B-J 29 Felsenkeller / Rathenaustraße (Jena-Süd)

  • Einleitungsbeschluss: 10.05.2000
  • Satzungsbeschluss: 27.08.2003
  • Rechtskraft durch öffentliche Bekanntmachung: 01.03.2004

Die Aufstellung des Bebauungsplanes verfolgte das Ziel einer städtebaulichen Neuordnung des Geländes der früheren städtischen Brauerei und der ehemaligen Kaserne am Westbahnhof. Das hochwertige innenstadtnahe Vorhabensgebiet soll auf einer Fläche von 3,8 ha zu einem Technologiestandort zur Ansiedlung von Wirtschaft und Wissenschaft entwickelt werden (Teil B des Bebauungsplans).

Die übrige Fläche von 3,1 ha (Teil A des Bebauungsplans) ist für die Errichtung eines Justizzentrums vorgesehen. Dementsprechend wird ein Teil der Fläche als Gewerbegebiet (GE 1-5) und der andere als Sondergebiet Justizzentrum (SO 1-3) ausgewiesen.

Das Plangebiet ist komplett erschlossen. Das Justizzentrum ist fertiggestellt und wurde Anfang des Jahres 2004 eingeweiht. Das übrige Baugebiet ist zu 100% vermarktet (Juni 2014).

Die als Download beigefügten Unterlagen dienen lediglich der Information. Maßgeblich ist ausschließlich das beim Fachdienst Stadtplanung einsehbare rechtskräftige Planexemplar.

Download

Lageplan (JPG, 3.35 MB)
Textteil (PDF, 99.99 KB)
Begründung (PDF, 311.44 KB)
Bestandsplan (JPG, 3.79 MB)
Gestaltplan (JPG, 1.87 MB)